top of page

Neuer Kooperationspartner von co:compass: Herzlich willkommen, Christian Straub!



Seit März 2024 hat sich das Team von co:compass um Kooperationspartner verstärkt, die ihr Know How in unsere Projektarbeit einbringen und die gemeinsame Expertise in der Tourismusberatung, bei Workshops und Trainings sowie in den Bereichen Marketing und Kommunikation gezielt ergänzen. Den Anfang macht Christian Straub, der seit vielen Jahren unter anderem in den Bereichen Kreativberatung und Contentstrategie arbeitet, den wir sehr herzlich willkommen heißen. Zu Beginn unserer Zusammenarbeit haben wir auch ihm einige Fragen gestellt.



Was sind Deine besonderen Arbeitsschwerpunkte bei co:compass?


Als Kooperationspartner von co:compass unterstütze ich die Marketingberatung rund um das Thema Content. Dabei geht es mir nicht nur darum, Fotos, Texte und Kommunikationskonzepte zu erstellen, sondern wann immer möglich, die im Tourismus aktiven Menschen zu befähigen, ihre Inhalte auch selbst zu entwickeln. Dazu gebe ich Workshops, in denen die Teilnehmenden beispielsweise lernen, ihr Smartphone optimal zum Fotografieren oder Filmen zu nutzen und kleine Geschichten für Social-Media-Kanäle zu erstellen. Außerdem beschäftige ich mich mit den Möglichkeiten und Grenzen von künstlicher Intelligenz bei der Erstellung von Texten und Marketingkampagnen. Dazu plane ich ebenfalls weitere Workshops. 


Welche Projekte und Themen beschäftigen Dich gerade am meisten? 


Ganz aktuell drängt sich natürlich das Thema Künstliche Intelligenz immer wieder in den Vordergrund und es gibt fast monatlich neue Updates. Die Fähigkeiten der Systeme werden ständig verfeinert und ich schaue mir an, was im Content Marketing sinnvoll davon genutzt werden kann. Dabei stelle ich auch fest, dass gerade im Tourismusmarketing, die authentischen Inhalte die überzeugenden sind. Deshalb ermutige ich dazu, eigene Texte und Bilder zu erstellen, um eine persönliche Note in der Kommunikation zu entwickeln. Gleichzeitig möchte ich dafür sensibilisieren, sich die Vorteile von Sprachmodellen wie ChatGPT oder Copilot (dem Assistenten von Microsoft) genauer anzuschauen, um Abläufe und Standardprozesse zu vereinfachen oder um ganz einfach Zeit bei Routinearbeiten zu sparen, die dann für kreative Aufgaben genutzt werden kann. 


Was schätzt Du an der Compass Tourismus Partner eG besonders?


Als aller erstes sind das die Menschen, die hier zusammenarbeiten. Neben der hohen fachlichen Kompetenz, die die Partnerinnen und Partner einbringen, schätze ich die sehr konstruktive und verbindliche Art des Miteinanders auf Augenhöhe. Als Quereinsteiger in den Tourismus profitiere ich vom Expertenwissen im Team. Alle haben langjährige Erfahrung und können mir aus erster Hand vermitteln, welche Themen gerade relevant sind und worauf es bei einer Destinationsberatung ankommt. Ich schätze die Offenheit und das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird und freue mich Teil dieses lebendigen Teams zu sein.


Und zu guter Letzt: Was bedeutet Tourismus für Dich?


Die ideale Vorstellung von Tourismus ist für mich Begegnung. Auf einer etwas abstrakteren Ebene würde ich sagen: Wenn es gelingt, dass durch touristische Angebote kultureller Austausch stattfindet und sowohl Gast als auch Gastgeber durch die Begegnung inspiriert werden und gegenseitiges Interesse am Gegenüber entwickeln, dann ist eine wertvolle Basis geschaffen. Diese Basis ist letztlich auch eine Voraussetzung für den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg und nachhaltige Angebote. Ich denke, dass immer mehr Reisende auf der Suche nach authentischen Orten sind, wo sie als Mensch wahrgenommen werden und nicht nur als Tourist, in einer für sie gemachten Umgebung. Und genau um diese Begegnungen geht es mir auch in der Tourismusberatung. Die authentische Selbstpräsentation von Destinationen und ihren Anbietern fördert meiner Ansicht nach die bewusste Entscheidung für ein Reiseziel.

Yorumlar


bottom of page