Tourismusberatung ganz praktisch: Einmal Eifel und zurück

Normalerweise spielt sich Tourismusberatung zwischen Workshops, Seminaren, Recherchen und Abstimmungsgesprächen ab. Einen Auftrag, wie kürzlich in der Eifel, haben wir von COMPASS dagegen nicht alle Tage... Umso mehr Spaß hat die Zeit in und um Kronenburg gemacht!


Für die Region Nordeifel waren die COMPASS-Partnerinnen und -Partner kürzlich auf 12 Wanderwegen zu Fuß und per Mountainbike unterwegs, um die Strecken auf ihre Zugänglichkeit für Kinderwägen zu überprüfen. Schwachstellen, Fotos der aktuellen Wegführung und der Wegebeschaffenheit sowie alternative Routenvorschläge wurden direkt per Handy-App getagged und für die spätere Auswertung erfasst und kartiert. Ein Tag Tourismus direkt am Produkt also - jede Menge Abwechslung bei bestem Eifel-Wetter!



Am Folgetag stand dann noch eine lange Liste an Besprechungspunkten auf dem Programm - ein weiteres COMPASS-Teammeeting in Präsenz mit allen Genossenschaftsmitgliedern und in der besonderen, v.a. historischen Atmosphäre der Villa Kronenburg, wo wir laufende und geplante Projekte in Ruhe besprechen konnten.


Was wir aus der Eifel mitgenommen haben? Viel Sonne, viele Natureindrücke - und die Erkenntnis, dass richtig gute Tourismusberatung - ob am Schreibtisch oder draußen im Grünen - immer Teamwork ist.


24 Ansichten0 Kommentare